09.09.2017

Quartalsausbildung mal anders

Das Netz ist bereit um den "Fisch" zu fangen

Am 09.09.2017 fand die 3. Quartalsausbildung des OVs Lahnstein statt. Verantwortlich für die Ausbildung war diesmal die Fachgruppe Wassergefahren.

Durch die vorangegangenen 2 Ausbildungsabschnitte war die Messlatte ziemlich hoch aufgehängt und die Erwartungshaltung der Teilnehmer dementsprechend hoch.

Begonnen wurde um 8 Uhr mit einer Kurzeinweisung in das JetFloat System des Ortsverbandes. Hier war es wichtig zu sehen, welche vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieses System bietet und wie es schnell und effektiv zum Einsatz gebracht werden kann.

Nach der JetFloat-Einweisung wurden die Teilnehmer in den Hafen nach Lahnstein gebracht. Hier warteten bereits die Bootsführer der Fachgruppe Wassergefahren um in einer Stationsausbildung die verschiedenen Wasserfahrzeuge und Gerätschaften, sowie deren Verwendung vorzustellen.

Hauptaugenmerk wurde hier auf die Rettung von Personen mittels Rettungsnetz und Spineboard gelegt. Jeder Teilnehmer hatte hier die Möglichkeit verschiedene Varianten zur Personenrettung auszuprobieren.

An einer anderen Station wurde das Orten von Personen unter Wasser vermittelt. Die Teilnehmer bekamen dabei einen Eindruck, dass dies schwerer ist als es, vom Ufer aus, aussieht. Die Bilder, die das Sonar liefert, sind bisweilen sehr interpretationswürdig, weshalb es viel Geschick und Erfahrung bedarf um die Daten richtig zu deuten.

Der letzte Teil der Ausbildung wurde etwas „erlebnisorientierter“ gestaltet. Hier bekam jeder Teilnehmer die Möglichkeit jedes Wasserfahrzeug des OVs einmal selbst auf dem Rhein zu steuern und An- und Ablegemanöver durchzuführen.

Die Ausbildung wurde durchweg mit sehr positiven Kritiken aufgenommen und braucht sich hinter den vorangegangenen Veranstaltungen nicht verstecken.

Vielen Dank an den Taucher Daniel Hies und an Malte und Marcel Paetow, die sich für uns, trotz des kalten Wassers, immer wieder in die Fluten stürzten, sowie Daniela, Nancy und Corinna für das vortreffliche Mittagessen.


  • Das Netz ist bereit um den "Fisch" zu fangen

  • Ob wir den Taucher jemals wiederfinden?

  • Erfolgreich eingefangen

  • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten des Rettungsnetzes

  • Gar nicht so einfach, das Spineboard zu benutzen

  • Ein gelungener Tag

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: