JETfloat

Seit 2013 besitzt der Ortsverband Lahnstein ein JETfloat-System.

Es besteht aus schwimmenden Elementen, die in modularer Bauweise zu Plattformen zusammengesetzt werden können.

Die einzelnen Kunststoffelemente bestehen aus hochwertigem Polyethylen mit praktisch unbegrenzter Lebensdauer und haben die folgenden Produkteigenschaften:

  • witterungsfest, frostsicher
  • beständig gegen Salzwasser, Säuren u. Basen, ölbeständig
  • UV-stabil und schlagzäh
  • verrottungsfest und wartungsfrei
  • keine Reparatur- und Instandhaltungskosten
  • einfache Selbstmontage
  • keine Montagekräne
  • an kleinen und unzugänglichen Plätzen montierbar
  • Teilmontage an Land und Komplettierung im Wasser
  • jederzeit "zerlegbar" und "umbaubar" in 50 cm-Schritten
  • keine scharfen Kanten, Ecken und Verbindungsteile
  • glatte Oberfläche, dadurch keine Verletzungsgefahr
  • Freibord und Ballast mittels großer Flutverschraubung beliebig einstellbar
  • Traglasterhöhung durch Mehrlagigkeit
  • Grundrisse im Raster von 0,5m sind variabel realisierbar

 

 

Technische Daten
WerkstoffLUPOLEN 5261 Z (BASELL)
HerstellerJETfloat International Österreich
Farbeschwarz
Länge / Breite / Höhe / Anzahl Doppelelemente 1 m / 0,5 m / 0,4 m / 56
Maximal baubare Fläche28 m2
Tragfähigkeit einlagig350 kg/m2
Gewicht Doppelelement11 kg

 

Einsatzoptionen:

  • Anlegestege   
  • Arbeitsplattform   
  • Ölschadensbereiche   
  • Wasserentnahmestellen   
  • Ausleuchten auf Gewässern   
  • Eisrettung

 

Der Ortsverband Lahnstein verfügt momentan über eine Fläche von 28 m2 mit JETfloat-Elementen, die auf einer Wechselbrücke verlastet im Ortsverband in Friedrichssegen lagern.

Die Aufbauzeit hängt von den jeweiligen Einsatzmöglichkeiten ab.z.B. Großer Anlegesteg 28 m2 in ca. 30 min.

JETfloat ist eine eingetragene Marke der JETfloat International GmbH.

Im Einsatz im Loreley-Schutzhafen
Beim ersten Aufbau
Als Arbeitsplattform zum Bewegen durch das MzAB