03.07.2018, von Christian Grunert

Unterstützung nach Brand

Umfangreiche Abstützarbeiten nach Brand in Museum

Unter der Anleitung des Baufachberaters werden die Abstützungen durchgeführt

Am Morgen des 3.7. wurde der OV durch die Kameraden der Feuerwehr Holzhausen a.d. Haide zur Unterstützung alarmiert. Aufgabe war es nach einem nächtlichen Brand das Gebäude abzustützen um die weiteren Sicherungsmaßnahmen und restlichen Löscharbeiten abzusichern. Insgesamt machten sich 11 Helfer des Ortsverbands auf den Weg. Vor Ort wurde klar, das es sich nicht m ein gewöhnliches Gebäude handelte, sondern um das Geburtshaus des Erfinders des Ottomotors Nikolaus Otto handelte. Die alte Bausubstanz machte die Arbeiten besonders schwierig, so das der Baufachberater aus dem Ortsverband Sinzig zur Unterstützung gerufen wurde. Mit seiner fachlichen Expertise wurden dann die umfangreichen Abstützarbeiten durchgeführt. Neben dem Alter des Gebäudes kamen noch "Hindernisse" wie ausgestellte Motoren des im Gebäude eingerichteten Museums hinzu. Gegen Mittag war der Einsatz dann beendet.

Wir wünschen dem Museumsverein in Holzhausen die nötige Kraft den doch erheblichen Schaden schnell wieder zu beheben um ihr Museum wieder eröffnen zu können.


  • Unter der Anleitung des Baufachberaters werden die Abstützungen durchgeführt

  • Die Arbeiten gingen bis in die Tiefen des Gebäudes

  • Nomen est omen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: