16.05.2016, von Georg Doerr

Technische Hilfeleistung unter Atemschutz

Unterstützung für Generaldirektion Kulturelles Erbe

Gruppenfoto

Am 30. April hat der Ortsverband mit sieben Helfern an einem Einsatz zur Amtshilfe für die Generaldirektion Kulturelles Erbe teilgenommen. Die Generaldirektion gehört zu dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. Zu ihr gehören auch die Landesmuseen in Trier, Koblenz und Mainz sowie die Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer und auch die Direktion Landesarchäologie. Letztere ist untergebracht in der Nähe der Festung Ehrenbreitstein.

Auf der Festung lagern in unterirdischen Kellern sehr viele kleine Exponate. In einem dieser Keller, dem Pulvermagazin sind die Wände von einem Schimmelpilz befallen, zur Sanierung musste dieser daher geräumt werden.

Um die gesundheitsgefährdenden Sporen nicht einzuatmen, wurde diese Räumung mit Schutzanzügen und unter Atemschutz durchgeführt. Umluftunabhängige Systeme waren allerdings nicht notwendig.

An diesem Tag begannen andere Ortsverbände (OV Koblenz und OV Neuwied) unter der Führung des Ortsverbandes Koblenz bereits morgens mit der Räumung, der Ortsverband Lahnstein räumte dann als letzter Archivmaterial, das in Kisten auf Regalen in dem Kellerraum stand, auf bereitgestellte Paletten und bereitete diese zum Transport vor. Durch den Atemschutz war die Aufgabe anstrengender als gedacht und die Anzüge schränkten die Beweglichkeit ein.

Nach der Reinigung und dem Herausschälen aus den Anzügen waren alle um 17.30 Uhr wieder im Ortsverband.

Wir danken dem Ortsverband Koblenz für die gute Organisation und die Verpflegung!

 

Einsatzart:Technische Hilfeleistung
Einsatzort:Koblenz, Festung Ehrenbreitstein
Alarmierung:Über Einsatzauftrag der Geschäftsstelle
Fahrzeuge am Einsatzort:Heros Lahnstein 86/25

 

 

 


  • Gruppenfoto

  • Zugang zum Pulvermagazin

  • Regale mit Archivmaterial

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: