Feierstunde
Bootstaufe
Tag der offenen Tür

Der OV Lahnstein feiert 60 Jahre THW in Lahnstein

Im Jahr 1953 wurde das THW in Lahnstein gegründet. Aus diesem Anlass fand am letzten Wochenende eine Reihe von Veranstaltungen statt.

Am Freitagabend trafen sich die Angehörigen der Hilfsorganisationen und Angehörigen der Helfer des Ortsverbandes zur Blaulichtparty. Für die Unterhaltung sorgte Jan Pfefferkorn mit Disco incl. Lasershow (www.showlaser.tv) aus Bad Ems.

Viele Kameraden aus den umliegenden Feuerwehren haben uns besucht und zum „Geburtstag“ gratuliert.

Der Samstag stand ganz im Licht des Wechsels des Ortsbeauftragten. Winfried Baum gab im Rahmen einer vom Vorsitzenden des Kur- und Verkehrsvereins Lahnstein Günter Groß moderierten Feierstunde den Staffelstab an Stephan Heinz weiter. Staatsminister Roger Lewentz hielt die Festansprache bevor Christian Grunert die Geschichte des OV revuepassieren ließ. Die Übergabe selbst nahm dann der Landesbeauftragte Werner Vogt vor. Winfried Baum verabschiedete sich mit dem Lied „Heute hier, morgen dort“ von Hannes Wader, das er selbst und viele Anwesende zur Musik der Saitenspinner mitsangen. Nach einer Vielzahl von Grußworten konnte der „Neue“ Stephan Heinz seine Antrittsrede halten, bevor es bei einem schmackhaften Buffet aus dem Glas einen regen Gedankenaustausch gab. Leider mussten die anwesenden Vertreter des THW die Veranstaltung sofort verlassen, da die Hochwasserlage an der Elbe den Einsatz von Helfern aus den Ortsverbänden forderte, der natürlich vorging. Mehr und Bilder

Am Rande der Veranstaltung wurde das Boot, das der OV vom Kreis übernommen hat und nun in rotblauer Farbgebung im OV steht, auf den Namen Uli getauft. Taufpate und Namensgeber war Ulrich Maurer der langjährige Katastrophenschutzsachbearbeiter in der Kreisverwaltung in Bad Ems. Mehr und Bilder

Am Sonntag dann war es soweit, die Bevölkerung konnte im Rahmen eines Tages der offenen Tür mit uns feiern. Nach anfänglich akzeptablem Wetter setzte leider Regen ein, der die Stimmung aber nicht trübte. Die Highlights auf dem Festgelände waren der Kettenbagger des OV Groß Gerau, auf dem sich die Gäste als Baggerfahrer versuchen konnten und natürlich die Mitfahrgelegenheiten auf einem Boot der Fachgruppe Wassergefahren. Für die kleinen Besucher gab es auch einige Attraktionen wie die Kletterwand des OV Andernach oder Kinderschminken. Ein besonderer Anziehungspunkt war aber die Fotostation, auf der sich die kleinen Besucher in THW Klamotten mit den Playmobilfiguren ablichten lassen konnten. Mehr und Bilder

Noch am Abend des Sonntag sind dann vier weitere Kameraden ins Hochwassergebiet gefahren um die seit Mitte der Woche dort eingesetzten sechs Helfer des OV zu unterstützen. Für die Helfer des OV war es ein anstrengendes aber sehr schönes Wochenende, das die vielen Stunden der Vorbereitung leicht vergessen lassen. Ein besonderer Dank geht auch an die Unterstützer aus dem Bereich der Wirtschaft, die uns bei der Ausrichtung der Veranstaltungen unterstützt haben.